Loading...
 

Rechtsgrundlagen für Online-Shops


IHK München

it-recht kanzlei münchen

Sellerforum


Die folgenden Hinweise sollen nur als zusätzliche Hilfestellung dienen. Es sind stehts die aktuellen rechtlichen Gegebenheiten zu beachten. Die Hinweise und Ausführungen sind nicht als Rechtsberatung zu verstehen. Bei Fragen zu rechtlichen und/oder steuerlichen Angelegenheiten wenden sie sich bitte an einen Fachmann (Rechtsanwalt/Steuerberater).

BobShop erfüllt folgende Informationspflichten

  • wesentliche Merkmale der Produkte (Beschreibungsfeld im Produkttracker)
  • Gesamtpreis der Ware (Warenkorb)
  • Gültigkeitsdauer befristeter Angebote (Produktbeschreibung, manuell)
  • strukturierter Bestellprozess mit Hinweis und Checkbox auf AGB und Widerruf direkt oberhalb vom Bestellbutton (die Zustimmung wird per Datum und Zeit gespeichert)
  • Eingang der Bestellung wird per Mail bestätigt (AGB müssen per Template mitgeschickt werden).
  • Bestellbutton ist mit "Zahlungspflichtig bestellen" gekennzeichnet
  • Preise werden inkl. MwSt. angezeigt (inkl. Hinweis auf MwSt.)
  • Hinweis unter Preis auf Versandkosten


Diese Informationspflichten müssen zusätzlich über TikiWiki erstellt werden

  • Impressum mit allen notwendigen Angaben
  • Datenschutzhinweis
  • Zeitpunkt, sowie Art und Weise des Zustandekommens des Vertrages (AGB)
  • Liefervorbehalte (AGB)
  • Einzelheiten hinsichtlich Zahlung und Lieferung (AGB)
  • Widerrufsrecht (AGB)
  • zur Verfügung stehende Sprachen (AGB)
  • AGB und Widerruf muss über separate Wikiseite erstellt werden und ausdruckbar sein
  • ein Widerrufsformular muss dem Verbraucher vom Shopbetreiber zur Verfügung gestellt werden


Verkauf ins Ausland?

  • Zusätzliche Vorschriften des jeweiligen Landes muss beachtet werden
  • Will man nur in Deutschland verkaufen, dann auf internationale Vorwahl bei der Telefonnummer verzichten, keine Wegbeschreibung bis zur Grenze, keine Bewertungen vom Ausland, Top-Level-Domain .de verwenden
  • Liefergebiet festlegen (Deutschland)